Solepumpen-Regler HTR

Wesentliche Aufgabe der netec Solepumpen-Regler ist es, sicher zu stellen, daß im Winter die niedrigste gewünschte Frischlufttemperatur nicht unterschritten und im Sommer die höchste gewünschte Frischlufttemperatur nicht überschritten wird. Dazu muß die Sole-Umwälzpumpe je nach Außentemperatur, Luftdurchsatz der Lüftungsanlage und saisonaler Soletemperatur mehr oder weniger Sole fördern.

Die von netec hierfür entwickelte Regler der Baureihe HTR…  regeln die Leistung der Solepumpe elektronisch stufenlos und nahezu verlustfrei zwischen etwa 1% und 100 % ihrer Nennleistung. Die Pumpenleistung orientiert sich an der Abweichung zwischen den vom Nutzer eingebbaren SOLL-Temperaturen und der gemessenen IST-Temperatur der Frischluft hinter dem Sole-Luft-Wärmetauscher. Benutzeroberfläche sind ein LCD-Display und drei Eingabetasten für die SOLL-Werte für Winter- und Sommerbetrieb, die Abfrage derIST-Werte und weitere Einstellungen. Es gibt sie in zwei Ausführungen:

 

Solepumpenregler HTR 2

dies ist der in mehr als 3.000 Sole-EWT-Anlagen bewährte Standard-Regler für Sole-EWT.  Es gibt ihn in zwei Ausführungen:

HTR2-2 für Hocheffizienzpumpen mit PWM- oder 0-10-Volt-Ansteuerungen. Steckerfertig vorbereitet für Verbindung mit netec-Pumpengruppe PGR-2 mit Pumpe  WILO Yonos Para 15/7.0 PWM2.  Kombinierbar auch mit anderen Pumpen, die neben der 230V-Stromversorgung einen separaten Signaleingang für 0-10-Volt-Signal oder für PWM-Signal haben. Zur Kombination mit anderen Pumpen siehe Handbuch und Hinweisblatt. Die SOLL-Werte, ab wann sie im Winter die Außenluft vorwärmen bzw. im Sommer vorkühlen sollen, sind mit drei Tasten leicht individuell einstellbar.  Die Werkseinstellung ist +1°C für den winterlichen Frostschutz der Lüftung und +24°C für die sommerliche Kühlung.

Die aktuelle Lufttemperatur und die aktuelle Pumpenleistung werden auf dem Display angezeigt, sobald man eine Taste berührt. Die Displayanzeige kann deutsch, englisch und französisch eingestellt werden. Der Regler HTR2-2 hat eine Anschlussmöglichkeit für einen externen Druckwächter für die Soleleitung. Damit kann im Fall einer Leckage der Soleleitung die Pumpe abgestellt sowie Alarm gegeben werden. Dies ermöglicht die Einhaltung erhöhter Anforderungen der Wasserbehörden bei Verlegung der Soleleitung in grundwassersensiblen Gebieten.

Preis: HTR2-2:   370 Euro+ MWSt

Zolltarif- / Warennummer für Export: 90 32 89 00
Gewicht: 580 g

=> Installationsschema
=> Produkt-Datenblatt HTR2-1
=> Handbuch HTR2-1
=> Produkt-Datenblatt HTR2-2
=> Handbuch HTR2-2
=> Hinweisblatt leistungsstärkere Pumpen  zu HTR2-2

 

 

Solepumpen-Messregler HTR 2-D

Der Solepumpen-Messregler HTR2-D hat neben einer indentischen Regelfunktion wie beim oben genannten Standardregler sechs weitere Sensoren sowie einen integrierten Datenlogger, mit dem man das Betriebsverhalten eines Sole-EWT  über ein ganzes Jahr protokollieren und auswerten kann. Anders als der Solepumpen-Regler HTR2-2 eignet er sich nur zur Ansteuerung von Standard-Wechselstrompumpen (z.B. Grundfos UPS 25-60), nicht aber zur Kombination mit Hocheffizienzpumpen.  Gemessen und Protokolliert werden der Sole-Volumenstrom, die Temperaturen von Sole-Vor- und Rücklauf, die Temperaturen der ein- und ausgehenden Luft, die Leistungsregelung der Pumpe und der Betriebszustand der Lüftung anhand ihres Druckabfalls.

Nettopreis: 1.050 Euro + MWSt
alternativ:  Entleihgebühr für 1 Jahr Messperiode  500 Euro + MWSt

Zolltarif- / Warennummer für Export: 90 32 89 00
Gewicht:  900 g

=> Produkt-Datenblatt  HTR2-D
=> Installationsschema HTR2-D
=> Handbuch HTR2-D

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.